Die Waschmaschine stinkt faulig oder muffig

Die Grundübel sind der heutige niedrige Wassersand, und die aus Sparsamkeit verwendeten niedrigen Temperaturen von 40 Grad oder noch weniger, dabei entsteht ein Nährboden für hartnäckige Bakterien.

Es wird kaum mehr mit 60 oder 95 Grad gewaschen.
Es sollte daher öfters mal mit 95 Grad gewaschen werden. Nach dem Waschen Bullauge und Waschmittelkammer leicht geöffnet lassen,( durchlüften),  und bei längeren Standzeiten auch das Wasser vom Flusensieb oder Entleerschlauch auslaufen lassen. Aber nur bei längeren Standzeiten weil sonst die Ökoklappe außer Funktion gesetzt wird.

Als Geruchsursache kann auch ein Defekt in der Waschmaschine vorliegen. Da sind oft Entlüftungsschläuche mit Geruchsbakterien belastet, die könnten wir reinigen, oder die Laugenpumpe ist ein wenig undicht, dass man`s nicht bemerkt, aber in der Bodenwanne Ablagerungen zu üblen Gerüchen führen.
Um hartnäckige Gerüche loszuwerden, bieten wir im Geschäft spezielle Mittel zur Reinigung Ihrer Waschmaschine oder auch Geschirrspüler an, die auch die Maschine nicht zerstören und trotzdem gut wirken.
Es gibt Kalklöser oder Reinigungsmittel sowie zu säurehaltiger Essig die in zu hoher Konzentration die Gummischläuche oder Bottich angreifen. Auch chlorhaltige  und stark ätzende Mittel schädigen Schläuche, Dichtungen u. Metallteile.
Wenn Essig dann Apfelessig der hat nur 5 % Säure. Evt. 1 x im Monat  mit 60 Grad, ohne Wäsche mit einer halben Flasche Apfelessig durchlaufen lassen.
Fallweise wäre es auch gut die Einspülkammer mit einer Zahnbürste oberhalb und unterhalb und auch die Lade zu reinigen und mit Essig desinfizieren.
Weiters kann man mit mehr Wasser waschen, falls einstellbar und die Waschmaschine sofort nach dem Waschen die Wäsche ausräumen.
Wäsche in der Sonne trocknen, wirkt desinfizierend. Riecht auch die Wäsche gibt bei uns Frischetabs die man  beim Waschen beigeben kann. Dann riecht die Wäsche wieder frisch.

Und falls sie mal eine graue Wäsche haben, da könnte man etwas   Hauptwäsche  1 – 2 Teelöffel Waschsoda oder Backpulver beigeben. Vorsicht bei Wolle oder Seide da können Aufhellungsmethoden die Faser schädigen.


Wir von Elektro Friedl hoffen wieder etwas für einen guten Wascherfolg beigetragen zu haben.